Skip to main content

Was ist das passende Smartphone für die Baustelle?

  

Immer häufiger kommen Kunden auf uns zu, die auf der Suche nach einem geeigneten, Baustellen-tauglichen Smartphone sind, auf dem sie clockin nutzen können. Hier eignen sich am besten sogenannte “Outdoor-Smartphones”.

Guter Schutz ist das A und O 

Damit das Smartphone den Alltag auf dem Bau, im Handwerk und unterwegs unbeschadet übersteht, sollte es besonders robust gegenüber Wasser, Schmutz und Stürzen sein. Die IP-Schutzklasse ist dabei ein Indikator dafür, wie gut das Gerät vor Einwirkung von Wasser oder Fremdkörpern geschützt ist. Die erste Ziffer gibt den Schutzgrad gegen Fremdkörpern, die zweite Ziffer gegen Wassereinwirkung an. Je höher die beiden Ziffern, desto sicherer. Damit das Smartphone ausreichend gegen die Außeneinflüsse auf dem Bau geschützt ist, sollte der IP-Code mindestens IP 67 betragen. 

Wie wichtig ist die Kamera?

Bei der integrierten Kamera ist eine mittelmäßige Auflösung ausreichend (ca. 8 MP), da die unterwegs aufgenommenen und zur Dokumentation genutzten Fotos in komprimierter Form weitergeleitet werden. Damit das Smartphone nicht ständig geladen werden muss und stets einsatzbereit ist, sollte beim Kauf des Geräts zudem auf eine lange Akkulaufzeit geachtet werden.

Tipp: Praktisch ist die Bedienbarkeit mit Handschuhen, so dass die Dateneingabe besonders einfach und schnell erfolgen kann.

Netzverbindung ist wichtig – Aber nicht zwangsläufig notwending

clockin und einige andere Zeiterfassungs-Apps ermöglichen die Offline-Nutzung. Ein Mobilfunkvertrag für die verwendeten Smartphones ist somit nicht erforderlich. Dokumentationen können jederzeit in der App vorgenommen werden und werden bei bestehender Internetverbindung (z.B. über WLAN) an das Büro-Center übertragen.

Um die Funktion des Live-Protokolls der Tätigkeiten nutzen zu können, muss jedoch eine Internetverbindung vorhanden sein. Dabei können Sie entweder auf SIM-Karten in Ihren Mobilgeräten oder einen Hotspot in Ihrem Firmenfahrzeug zurückgreifen. Mittlerweile bieten viele verschiedene Anbieter (z.B. Telekom, Vodafone, Huawei) Datentarife an, durch die Sie im Firmenfahrzeug einen WLAN-Hotspot einrichten können. Dieser kann von allen Mitarbeitern, die dieses Fahrzeug verwenden, genutzt werden und ermöglicht Ihnen stets einen Überblick über die aktuelle Tätigkeit Ihrer Mitarbeiter. Alle Funktionen von clockin im Überblick finden Sie hier.

Welches Smartphone sollte ich mit auf die Baustelle nehmen?

Wir persönlich und einige unsere Kunden haben bisher gute Erfahrungen mit dem Samsung Galaxy Xcover 4 gemacht. Das Smartphone ist mit einem UVP von 259€ vergleichsweise günstig (im Handel bereits für unter 200€ verfügbar) und überzeugt solide in allen oben genannten relevanten Kriterien.

Die Vergleichsplattform warenvergleich.de hat dieses Smartphone mit dem Testurteil “gut” ausgezeichnet. Den ausführlichen Testbericht sowie eine Übersicht über die getesteten Outdoor-Smartphones finden Sie hier

 

Back