Skip to main content

Den Puls im Büro-Center verbessern

  

In diesem Artikel zeigen wir dir wie du den Puls im Dashboard deines Büro-Centers verbessern kannst.

Der Puls im Dashboard des Büro-Centers macht die Aktivität deines Unternehmens sichtbar. Ist der Wert hoch, ist dein Unternehmen gerade sehr produktiv und es wird fleißig gearbeitet. Ist der Wert jedoch gering, ist in deinem Unternehmen gerade nicht viel los.  Zusätzlich ist der Puls auch ein Indikator dafür, wie viel Zettel du gerade mit clockin einsparst. Je mehr Features du innerhalb clockin nutzt, desto schneller steigt auch der Puls deines Unternehmens. In diesem Artikel verraten wir dir, mit welchen Features du den Puls schnell in die Höhe treiben kannst.

1. Abwesenheiten in clockin regeln

Abwesenheiten über clockin zu regeln ist eine der einfachsten Funktionen und spart viel Zettelarbeit, weil dein Team Urlaube, krankheitsbedingte Ausfälle usw. einfach per App beantragen kann und du das Ganze im Dashboard oder per Mail an- bzw. ablehnen kannst. Wenn du diese Funktion nutzt, wirkt sich das auch auf den Puls aus. 

 

2. Pausenzeiten beachten

Dass der Puls in deinem Unternehmen gerade niedrig ist, muss nicht immer heißen, dass gerade nichts los ist. Wenn deine Mitarbeiter sich in der Pause befinden verringert sich auch der Puls des Unternehmens. Pausen sind wichtig und gesetzlich vorgeschrieben. Also keine Panik, wenn der Puls beim Frühstück oder Mittag mal kurz nach unten geht. 

 

3. Digitale Projektakte nutzen

Keine andere Funktion wirkt sich so stark auf den Puls aus wie die digitale Projektakte. Je sauberer dein Team Arbeitseinsätze per Foto-, Skizzen- oder Notiz-Funktion dokumentiert, Checklisten nutzt oder Kommunikation festhält, desto stärker steigt der Puls deines Unternehmens. Geheimtipp: Exportiere die Projektakten für deine Kunden. Diese Funktion hat eine besonders hohe Auswirkung auf den Puls deines Unternehmens. 

Mehr zur digitalen Projektakte

 

Back